Sie sind nur einen Klick von www.besser-messen.de entfernt! Dort finden Sie eine große Auswahl an Messwerkzeugen mit Preisen und Bestellmöglichkeiten.

Digitaler Präzisions Meßschieber

XXL-Display mit 10 mm Ziffernhöhe

Digitaler Meßschieber mit einem Meßbereich von 150 mm und einer Schnabellänge von 40 mm
  • Ablesegenauigkeit von 0,01 mm nach DIN 862
  • Meßlänge von 150mm
  • Nullstellung auf jeder Positon einstellbar
  • Tiefenmaß / Innenmeßschnäbel
  • Maßeinheiten mm, inch wählbar
  • Schnabellänge 40 mm
  • Serial Schnittstelle zum Anschluss an PC's
    und Druckern.

Mit Serial Anschluß (Rot markiert)zum
Anschluss an einen PC oder Drucker
Technische Daten
Meßlänge 150 mm
Maßeinheiten mm / inch
Kleinste Maßeinheiten 0,01 mm / 0,0005 inch
Ablesegenauigkeit 0,01 mm nach DIN 862
Meßgeschwindigkeit < 1,5 m/s
Schnabellänge 40 mm
Relative Feuchtigkeit < 80%
Arbeitstemperatur 0° - + 40° C
Lagertemperatur -10° - + 60° C
Lieferumfang Digitaler Meßschieber,
Aufbewahrungsbox und Ersatzbatterie
Technische Änderungen vorbehalten
 
Weitere Messwerkzeuge finden Sie unter www.besser-messen.de

Interface für Digital-Messschieber A402

Datenübertragung der Messwerte zum PC über RS232

Digitaler Meßschieber mit einem Meßbereich von 150 mm und einer Schnabellänge von 40 mm

Das Interface wird an die Rückseite des Digitalmessschiebers angeschlossen und mit dem COM-Anschluß des PC verbunden.

  • Interface für den digitalen Messschieber A402.
  • Für die Realisierung einfacher Anwendungen zur Erfassung und Dokumentation von Messwerten z.B. in der Qualitätssicherung.
  • Lieferung mit Software für Windows 95, 98, XP.
  • Entwicklung eigener Erfassungsprogramme in z.B. Visual Basic 6.0 möglich.


Anschlußkabel 1,8 m mit 9-Pin-RS232-Stecker
 


Die PC-Software ermöglicht die Erfassung und Auswertung der Daten.

Der obere und untere Toleranzbereich kann in der Software eingetragen werden. Hier im Beispiel 25,00 mm und 25,50 mm. Mit drücken der roten Speichertaste am Messschieber wird der gemessene Wert im PC gespeichert.  Die Software erkennt, ob der übernommene Wert innerhalb oder außerhalb des Toleranzbereiches liegt. Es wird eine Messreihe aufgebaut, die mit jedem Tastendruck um einen Messwert erweitert wird. Die Auswertung der Messreihe wird am Bildschirm angezeigt, sie kann aber auch gespeichert oder gedruckt werden.

Eigene PC-Anwendungen können z.B. über Visual Basic 6.0 mit dem Microsoft Comm Control 6.0 realisiert werden.